Zurück zum Lineup

19. Juni 2020
20:30 – 21:00 Uhr

Frutopia

szenische arbeit

Beim Boxen stehen sich zwei Kontrahent*innen gegenüber - Feste Regeln, gepolsterte Handschuhe, gleiche Gewichtsklasse und dann gib ihm. Oder besser: ihr. Ok, denk dir die Regeln weg. Scheiß auch auf den Boxring und gleiche Gewichtsklasse. In "Frutopia" kriegt Frau, was sie nicht verdient, nie verdient hat. Runde über Runde, Punch nach Punch, jahrzehntelang. Getragen von den Gesängen ihrer Fans steht sie immer wieder auf, schlägt zurück. Weil sie es will, weil sie es kann und weil sie muss. Der Gegner ist überall und übermächtig, aber der Kampf ist es wert. Platzier deine Wetten, nimm Platz. Frauen erste Reihe, fußfrei.

Inszenierung: Christina Lindauer

Bühne: Julie Wiesen

Kostüm: Melina Jusczyk

Dramaturgie: Dominika Široká

Text: Christina Lindauer

Visuals: Carolina Schabbing

Boxer*innen:

Katharina Schmalenberg

Long Zou

Lola Klamroth

Artosha Jasmin Mokthare

Sängerinnen:

Kristin Steffen

Sophia Burtscher

Kommentator*innen:

Benjamin Höppner

Isabella Nora Händler

ist eine österreichische Theater- und Filmschauspielerin. In den vergangenen Jahren arbeitete sie mit Regisseur*Innen der freien Szene und Theaterhäusern im In-und Ausland zusammen. Im Herbst 2018, im April 2019 und im Januar 2020 war sie in der Trilogie The Bruno Kreisky Lookalike Episode 1-10 des israelischen Regisseurs Yosi Wanunu in der Rolle der Lisa Jung zu sehen, welches mit den Nestroy-Preis 2019 als bestes OFF Theaterstück ausgezeichnet wurde.

CHRISTINA LINDAUER

Geboren im tiefsten Bayern, ist diese Schauspielerin und Regieassistentin Geschlechterkämpfe gewohnt. Auch nach knapp 12 Jahren im Theaterring scheut sie keine Konfrontation. "Frutopia" ist ihre erste eigene Inszenierung am Schauspiel Köln.

Fotos: Marcella Ruiz Cruz